Viele der Layouts sind im PostScript Format mit der Dateinamenserweiterung .ps abgespeichert.

PostScript ist ein Vektorgrafik-Format, welches gut geeignet ist, um Filme für die Belichtung von Leiterplatten herzustellen. Zum Ansehen und Ausdrucken kann man das kostenlos verfügbare Programm Ghostscript oder auch Evince verwenden.

Wer einen PostScript-fähigen Drucker hat, kann die Datei direkt ausdrucken.

PostScript-Dateien können auch in PDF konvertiert werden, dabei können allerdings Skalierungsfehler auftreten. Vor dem Belichten mit einer konvertierten Datei daher immer die Maße prüfen!

Einen kostenlosen Online-Konvertierer PostScript -> PDF findet man hier:

http://www.ps2pdf.com/convert.htm